/JazzDay
JazzDay 2018-05-16T11:10:43+00:00

 

JazzDay

Macht euch bereit, am Montag, 30. April wird etwas Fantastisches passieren und wir werden dafür sorgen, dass es viele mitbekommen:
Lasst uns gemeinsam den UNESCO International JazzDay in ganz Niedersachsen zelebrieren!
Der Countdown läuft, die Energie ist hoch, es sind noch wenige Wochen. Deshalb beteiligt euch!

1.
Stadtwette Bigbandflashmob
Wir gehen auf die Straße! Startet in eurem Ort einen Bigbandflashmob.! Gemeinsam gehen Jazzmusiker*innen, Amateur- Musikschul-, Schul- und Profibigbands an die Öffentlichkeit und veranstalten zeitgleich um 18.00 Uhr in verschiedenen Orten Niedersachsens Bigbandflashmobs. Dafür brauchen wir Deine Hilfe!
Für diese Aktion gibt es eigens eine Auftragskomposition, die einfache Stimmen mit anspruchsvolleren Stimmen zu einem gemeinsamen Song für den Jazz in Niedersachsen vereint. Die Stadt mit dem größten / originellsten / überraschendsten Flashmob wird zur Niedersächsischen UNESCO-Jazzday-Stadt 2019 ausgerufen.

Hier die Aufnahme der Komposition „Dr John’s Revenge“ von Jörn Marcussen-Wulf, live eingespielt von der „Fetten Hupe“ am 18. März in der Warenannahme/Faust in Hannover.

zum Download alle  Noten

Partitur und Einzelstimmen

Dr John’s Revenge Partitur

Dr John’s Revenge Melodie u. Solo Bb-Stimme

Dr John’s Revenge Melodie u. Solo C Bass

Dr John’s Revenge Melodie u. Solo C-Stimme

Dr John’s Revenge Melodie u. Solo Eb-Stimme

Dr John’s Revenge Altsaxophon 1, Dr John’s Revenge Altsaxophon 2 Dr John’s Revenge Baritonsaxophon, Dr John’s Revenge Tenorsaxophon, 1, Dr John’s Revenge Tenorsaxophon 2

Dr John’s Revenge Trompete 1, Dr John’s Revenge Trompete 2, Dr John’s Revenge Trompete 3, Dr John’s Revenge Trompete 4

Dr John’s Revenge Posaune 1, Dr John’s Revenge Posaune 2, Dr John’s Revenge Posaune 3, Dr John’s Revenge Bassposaune

Dr John’s Revenge Bass, Dr John’s Revenge Drums, Dr John’s Revenge E-Gitarre, Dr John’s Revenge Klavier

2.
Jazzpromotionpreis der LAG Jazz
Die LAG-Jazz vergibt einen Preis für die innovativste Jazz-Promotion. Wer hat innovative Ideen, wie sich mehr Menschen erreichen, für eure Aktivitäten und für Jazz begeistern lassen? Hier sind Grips und Kreativität gefragt. Können an ein Taxenunternehmen CDs rund um euer Festival verteilt werden? Können eure Musiker*innen einen Sessionmarathon in einer Fußgängerzone machen? Können Klanginstallationen im öffentlichen Raum den Alltag verjazzen? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die beste Idee erhält einen Zuschuss in Höhe von 500,- € für die Realisation. Schreibt eure Idee an jazzday@lag-jazz.de

3.
Konzerte (oder andere Jazzaktivitäten) am International Jazzday
Macht eine Veranstaltung im Rahmen des JazzDay! An diesem „Brückenmontag“ (Tag vor dem 1. Mai) kann und soll alles unter dieses Motto gestellt werden. Eure Veranstaltung wird auf der niedersächsischen Facebookseite zum JazzDay, auf der LAG-Seite und auf der internationalen Seite gepostet. Vor allem aber sorgen wir mit viel Pressearbeit für mediale Aufmerksamkeit. Außerdem schicken wir euch kostenloses (und schönes!) Werbematerial, so dass ihr das Motto und Infos über unsere Kunstform in Niedersachsen streuen könnt. Wenn ihr also was geplant habt oder etwas neues angehen wollt, lasst es uns wissen!

Musikalische Grüße vom Organisationsteam
Annett Becker-Edert, Andreas Burckhardt, Jasmine Klewinghaus und Gunnar Geßner

#jazzdaynds – eine Facebookseite informiert fortlaufend über das Event – bitte teilen und aktiv beteiligen: facebook.com/jazzdaynds

Alle Aktivitäten sollen mit dem Hashtag #jazzdaynds markiert werden.

jazzday.com – offizielle Website zum UNESCO International Jazz Day

Individuell abgestimmte Werbematerialien können unter jazzday@lag-jazz.de bestellt werden, Deadline für individuelle Angaben ist der 04.04.2018.

Infos zum Flashmob
Der Flashmob findet am 30.04. um 18.00 Uhr statt. In jeder teilnehmenden Stadt erfolgt die Vorbereitung und Organisation selbstständig. Organisatorische Hinweise, Noten und Pressematerial werden hier zum Download bereitgestellt.
Alle Teilnehmenden werden gebeten, den Flashmob zu Dokumentationszwecken zu filmen, ein Gruppenfoto zu machen und beides zusammen mit weiteren Angaben zu den Teilnehmenden an jazzday@lag-jazz.de zu schicken. Auf dieser Grundlage werden die Gewinner der Stadtwette ermittelt und anschließend ein gemeinsamer Film über den Flashmob erstellt.

Veranstalter: LAG-Jazz in Niedersachsen in Kooperation mit dem Landesmusikrat Niedersachsen, Musikland Niedersachsen und MusikZentrum Hannover. Der niedersächsische Beitrag zum International Jazzday wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.